Aaron Fischer Ingenieur, Vater, Heimwerker, Problemlöser

Seit über 20 Jahren ein aktiver Teil des Internets, und noch immer habe ich nicht genug davon. Hier finden sich meine Gedanken, Experimente und Projekte, die über die Jahre entstanden sind.

Projekte Das Ender-2 Kompendium in Elektronik 6 Tage

Der 3D-Drucker Ender-2 von CREALITY ist ein kompakter und günstiger 3D-Drucker, der durchaus in der Liga der großen mitspielen kann. Beim Aufbau und der Kalibrierung sind allerdings ein paar Dinge zu beachten. Mit ein paar Modifikationen lässt sich dann noch etwas mehr Präzision herauskitzeln.

Ich habe mir vor einigen Jahren den Prusa Mendel (iteration 1) aus Teilen aus dem Baumarkt selbst zusammengebaut. Ich war damit Monate beschäftigt, bis ich erste ansprechende Drucke erzielen konnte. Zu der Zeit gab es noch keine 3D-Drucker bei Amazon zu kaufen. In den letzten Jahren hat sich da allerdings einiges getan. Besonders der Anet A8 und der CR-10 haben im letzten Jahr den 3D-Druck für jeden erschwinglich und benutzbar gemacht. Das Video von JordsWoodShop hat mich neugierig gemacht und der günstige Preis hat den Rest erledigt. weiter ...

Projekte JS13KGames 2017 (Lost) in Game Jams 5 Monate

Auch dieses Jahr habe ich wieder beim JS13KGames Contest mitgemacht. Das Thema war Lost. Da ich sehr gerne Point-and-Click Adventures spiele, habe ich mich dazu entschlossen ein Weltraumabenteuer nach dem Vorbild klassischer Adventures zu programmieren.

Als Framework habe ich dieses Mal kontra verwendet, um mir das Handling mit Sprites und Animationen etwas zu vereinfachen. Allerdings habe ich von diesem Framework bis auf die animierten Sprites nichts verwendet. Da es keine Mausunterstützung und auch keine Textausgabe gibt, musste ich mir dies zuerst selbst bauen. Auch ein Entity-System habe ich mir selbst bauen müssen. Ich vermute, das Framework ist für diesen Typ Spiel nicht konzipiert worden.

Projekte Hørbert in Elektronik 7 Monate

Audio-Geräte für Kinder gibt es so einige. Leider sind eigentlich alle Schrott, sehen hässlich aus, sind aus Plastik und können nicht modifiziert werden. Die meisten sind noch mit Kassetten oder CDs. Es gibt da zwar ein anderes Gerät, welches schon eher meinen Vorstellungen entspricht, preislich aber in einer ganz anderen Liga spielt. Deshalb habe ich für meinen Sohn selbst ein solches Gerät gebaut (welches aktuell jeden Tag im Einsatz ist). weiter ...

Essays OAuth2 mit der NitrAPI in Nitrado 7 Monate

Mit dem Launch der Cloud Server bei Nitrado ist die NitrAPI (die frei verfügbare API) noch interessanter geworden. Diese wird auch intern für die Webseite, die Smartphone-Apps und das Webinterface verwendet und bietet einige interessante Features an, die es in dieser Branche so noch nicht gibt. Die Autorisierung erfolgt über OAuth2, was leider für die meisten eine zu große Einstigeshürde darstellt. In dem folgenden Artikel will ich deshalb versuchen, OAuth2 (den code Workflow) anhand der NitrAPI zu erklären. Da OAuth2 ein Industrie-Standard ist, lässt sich das Folgende nicht nur auf die Schnittstelle von Nitrado anwenden. weiter ...

Getting better every day in Projekte 9 Monate

Vor einiger Zeit habe ich das Buch The Art of Learning von Joshua Waitzkin gelesen, was mich sehr fasziniert hat. Waitzkin ist Autor, Schauspieler, Weltmeister in der Kampfsportart Taijiquan und mit 16 war er schon Internationaler Meister im Schach. Das hat mir einmal mehr gezeigt, dass jeder gut in etwas werden kann, wenn man nur will. weiter ...

Gefühlte Wahrheit in Unsortiert vor 1 Jahr

Ich wollte hier eigentlich nicht politisch werden, doch ich finde es ist an der Zeit, gewissen Strömungen gegenzusteuern und Stellung zu beziehen. Abwarten und hoffen dass die Vernunft schon siegen wird ist zur schlechten Option geworden.

Warum wird es immer schwerer, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden? Damit beschäftigen sich gerade viele. Der POTUS lügt dreist und dreckig die ganze Welt an und jeder der mit der Wahrheit dakommt, wird mit Fake News abgestempelt. Der Begriff alternative Wahrheit ist schon ein Absurdum sondersgleichen, welches man bisher nur aus Wurmloch-Theorien und SciFi-Filmen kennt -- jetzt aber aus dem Mund von Kellyanne Conway (der Beraterin des POTUS). Der Begriff Lügenpresse verhilft der ganz weit rechts Partei AfD zur Mobilisierung von Stimmen, das Bauchgefühl katapultiert die Briten aus der EU und postfaktisch wird zum Wort des Jahres 2016. Was soll dieser ganze Blödsinn eigentlich? weiter ...

Was ich so mache ... in Privates über 1 Jahr

Seit gut zwei Monaten ist es wieder etwas ruhiger hier geworden. Eine Sommerpause sozusagen. So mag es den Anschein haben -- doch es ist einiges passiert, das schlicht noch nicht den Weg an die Oberfläche geschafft hat. Aus diesem Grund kann ich zur Zeit nur ein paar Teaser liefern, was die nächsten Wochen und Monate (höchstwahrscheinlich) kommen könnte.

Zusammen mit Kai arbeite ich an einem Tastatur-Kompagnon. Einer Art großen Bruder des Emacs Keypad. Die Platine haben wir bereits fertig und auch schon zwei Prototypen gelötet. Die Firmware ist auch schon weit fortgeschritten. Gerade arbeite ich an einem 3D Model für ein Gehäuse, welches man einfach mit dem 3D-Drucken replizieren kann. Ein Konfigurationstool, welches ich in Go schreibe, ist auch in Arbeit. weiter ...