Aaron Fischer Ingenieur, Vater, Heimwerker, Problemlöser

Elektronik

Meine privaten Elektronik-Projekte. Angefangen bei BlinkenLED, bis zur AVR-Programmierung und Device-Hacking.

emori (Funksteckdosen steuern) über 4 Jahre

In meinem Arbeitszimmer standen mehrere Lampen, die aber alle schwer zugänglich waren. Diese steuerte ich mit den bekannten Funksteckdosen von Pollin. Zudem hatte ich ein LED-Stripe am unteren Rand der Monitore geklebt, um noch etwa mehr Licht zu haben. Um alles beim Booten meines PCs anzuschalten oder bei bestimmten Ereignissen zu dimmen (Youtube Vollbild), hatte ich mir mit einem Arduino ausgeholfen.

Mini LED Cube (SMD-Version) über 4 Jahre

Ein 3x3x3 LED-Cube, abgeleitet von Paul Wilhelms Projekt, erweitert um USB und einigen weiteren Features. Es wurde ein AVR ATTiny2313 mit V-USB (Software USB Stack) verwendet, mit dem eine Matrix aus 3x3x3 LEDs in Form eines Würfels angesteuert wird. Jede LED des Würfels kann unabhängig über ein einfaches Protokoll gesteuert werden. Mit Verschiedenen Tools (Commandline-Tool, 3D OpenGL Editor) können Animationssequenzen erstellt werden. Das Projekt ist als SMD Lötübung entstanden und als Bausatz in meinem Tindie-Shop erhältlich. Version 1 kann auf klautes Blog angesehen werden.

MX-Board über 4 Jahre

Ein 3 Tasten Breakout-Board für Cherry MX Schalter. Hiermit lassen sich hochwertige mechanische Tastatur-Schalter an einen Arduino oder RaspberryPi anschließen. Erhältlich zum Selbstkostenpreis in meinem Tindie Shop -- natürlich alles 100% Handarbeit.

Nagios Light (XFD #1) über 4 Jahre

Um sehr viele Server und Services rund um die Uhr zu überwachen, gibt es verschiedene Tools. Eines davon ist Nagios. Gibt es ein Problem, wird ein Alarm ausgelöst und die dafür eingestellten Verantwortlichen werden per E-Mail benachrichtigt. Will man aber schneller reagieren, braucht man ein eXtreme Feedback Device. Es meldet sich selbst, wenn ein Problem auftritt. Ursprünglich als Proof of Concept gedacht, übernimmt das Gerät nach knapp zwei Jahren Dauereinsatz viele weitere Aufgaben und wurde zum kleinen Helfer im Büro.