Aaron Fischer Ingenieur, Vater, Heimwerker, Problemlöser

Im Detail erklärt

Manchmal muss man etwas ausholen, um einen bestimmten Sachverhalt zu erklären. Das ist Sinn und Zweck dieser Kategorie.

Arch Linux Pakete erstellen und Maintainer werden über 2 Jahre

Eine Linux-Distribution wird von vielen freiwilligen Helfern stets aktualisiert und erweitert. Arch Linux hat mit AUR -- dem Arch User Repository -- einen meiner Meinung nach sehr guten Weg gefunden, wie sich jeder daran beteiligen kann. Ein Paket für Arch Linux zu erstellen und zu betreuen ist nicht schwer und erfordert nur ein bisschen Disziplin.

Einfache künstliche neuronale Netze über 2 Jahre

Nach AlphaGo hat wohl jeder schon mal den Begriff Neuronales Netz oder Deep Learning gehört. Sei es aus Angst vor den Maschinen mit Gehirn oder aus Begeisterung vor der Technik und den Möglichkeiten (oder eine Mischung aus beidem). Doch sind neuronale Netze schon lange im Einsatz, etwa bei der Post um handgeschriebene Adressen auf Briefen zu lesen oder die Google Spracherkennung. Politiker/Parteien wählen mit neuronalen Netzen die ideale Zielgruppe aus. Computer können nun sogar träumen. Sie sind mittlerweile allgegenwärtig. Grund genug, sich das mal genauer anzuschauen.

3D-Printing mit Clojure über 2 Jahre

3D-Modelle für den 3D-Druck zu erstellen ist gar nicht so schwer. Auch ohne teure Modelling-Tools lässt sich entspannt arbeiten -- besonders dann wenn Clojure im Spiel ist. Welche Schritte von der Idee zum gedruckten Objekt notwendig sind, will ich hier einmal aufzeigen.

Cronjobs mit systemd fast 3 Jahre

Mit systemd kommt ein sehr praktisches Werkzeug mit, das den klassischen Cronjob problemlos ablöst und durch ein paar nützliche Features erweitert. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen und zukünftig systemd timers anstelle von *cron zu verwenden.

Dogecoin Primer über 4 Jahre

Nach dem spektakulären Fall von MtGox ist das Thema Bitcoin für mich erst einmal auf Eis gelegt. Ich werde die Situation beobachten und abwarten. Doch ganz tatenlos zusehen wollte ich dann doch nicht und habe mir DogeCoin etwas näher angeschaut. Entstanden vor ca. drei Monaten auf Reddit, wird diese an Litecoin angelehnte Crypto-Währung momentan als Geheimtipp gehandelt. Auch wenn dies als Scherz begonnen hatte, steckt hier schon ein richtiger Markt dahinter. Und das tolle daran: Mining mit Grafikkarten ist zum jetzigen Zeitpunkt noch lukrativ! Wer sich also vom kindischen Logo nicht abschrecken lässt, hier eine knappe Anleitung für Dogecoin-Mining und allem was dazugehört.